Webinar

Geschichte der digitalen Inspektion

July 1, 2021
3:00 pm GMT+0200

Warum dieses Webinar?

In diesem Webinar sprechen wir über den Übergang von der analogen Inspektion von Bauwerken zu den Möglichkeiten der digitalen Unterstützung der Inspektionsabläufe. Ziel der digitalen Inspektion ist es, den Zeitaufwand und das Risiko an gefährlichen, abgelegenen Orten zu verringern und die Qualität der Berichterstattung zu verbessern.

Übersicht

Geschichte der digitalen Inspektion

Datum

July 1, 2021

Zeit

3:00 pm GMT+0200

Sprache

Englisch

Inhalt

In diesem Webinar sprechen wir über den Übergang von der analogen Prüfung von Bauwerken zu den Möglichkeiten der digitalen Unterstützung von Prüfabläufen. Ziel der digitalen Inspektion ist es, den Zeitaufwand und das Risiko an gefährlichen, abgelegenen Orten zu verringern und die Qualität der Berichterstattung zu verbessern.

Mit der Aufnahme hochauflösender Bilder durch Kameras, Drohnen oder speziell entwickelte Fahrzeuge wird die Schadenserkennung durch künstliche Intelligenz und in Kombination mit visueller Inspektion ermöglicht. Durch die Photogrammetrie werden Schäden genau geografisch lokalisiert und können vom Inspektor durch Hinzufügen von Kommentaren oder Messungen überprüft werden.

Das Zusammenspiel der Erfahrung der Inspektoren mit einer hocheffizienten Schadenserkennung ermöglicht die Erstellung von qualitativ hochwertigen Berichten.

Die Infrastrukturbetreiber erhalten ihre Berichte in digitaler Form und können die gewonnenen Informationen zur Überprüfung und Analyse weiterverarbeiten.

Ernst Forstner erläutert die Technologie von STRUCINSPECT und die Zukunft der digitalen Inspektion in Kombination mit Bauwerksmanagment anhand eines konkreten Projektes

Für wen ist dieses Webinar gedacht?

Inspector

Ingenieure &
Inspektoren

Data Capturer

Experten für Datenerfassung

Asset Manager

Infrastruktur-Betreiber
und Bauwerkseigentümer

Contractors for maintenance work

Auftragnehmer für Wartungsarbeiten