Offline Training

STRUCINSPECT® DIP (Digitale Inspektion Professional)

Übersicht

Die Teilnehmer erwerben das Fachwissen, um hochwertige digitale Inspektionen kosteneffizient zu planen und durchzuführen. Ausgehend von den Anforderungen und relevanten Vorschriften lernen die Teilnehmer, alle Prozessschritte entlang der Wertschöpfungskette zu verstehen, um eine digitale Prüfung zu planen, zu verwalten und durchzuführen.

Die Teilnehmer lernen die Bedeutung der Datenerhebung, der strukturellen Bewertung und der Lebenszyklusanalyse kennen und erfahren, wie diese verschiedenen Bereiche aufeinander abgestimmt werden müssen. Dieses Wissen ermöglicht es dem Teilnehmer, hochwertige und kosteneffiziente digitale Inspektionen mit künstlicher Intelligenz (KI) unterstützten Analysen und Lifecyle-Analysen anzubieten, zu konsumieren und durchzuführen. Nach dem Kurs sind die Teilnehmer in der Lage, digitale Inspektionsprojekte für verschiedene Bauwerke wie Brücken, Tunnel oder Dämme zu planen und durchzuführen. Darüber hinaus verstehen sie die Bedeutung verschiedener Technologien und die Zusammenarbeit mit anderen Experten, um strukturelle Bewertungen durchzuführen und genauere Lebenszyklusanalysen zu erstellen.

Die Teilnehmer können ihr Fachwissen durch das Bestehen der entsprechenden Prüfung nachweisen und sich als STRUCINSPECT DIP (Digital Inspection Professional) zertifizieren lassen.

Anmerkung: In diesem Kurs werden keine strukturellen Bewertungen für bestimmte Normen gelehrt. Stattdessen konzentriert sie sich auf die Projektplanung für digitale Inspektionen im Allgemeinen und zielt darauf ab, ein umfassendes Verständnis dafür zu vermitteln, wie qualitativ hochwertige, kosteneffiziente digitale Inspektionen und Lebenszyklusanalysen zusammen mit verschiedenen Experten oder Diensten durchgeführt werden können.

1480€

excl. 20% USt

20% EARLY BIRD DISCOUNT

Offline training

Deutsch sprache

December 2022

Dieser Kurs umfasst

  • 3 Tage @ 7 Stunden pro Tag
  • Teilnahme an Fallstudien
  • Vorbereitung und Präsentation des Auftrags
  • Fakultative Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung

Preisgestaltung

  • Ausbildung: 990€ (+ MwSt.)
  • Zertifizierung: 295 € (+MwSt)
  • 20% Frühbucherrabatt bei der Anmeldung
  • Schulung + Zertifizierung: 1190€ (+MWST)
  • Ingenieure mit Erfahrung oder Interesse an
    • digitale Inspektionstechnologien, -methoden und -dienstleistungen
    • Inspektion von Brücken, Tunneln, Dämmen, Landebahnen oder anderen Bauwerken
    • Planung und Durchführung von Bauwerksprüfungen
    • Zusammenarbeit mit anderen Experten bei der Datenerfassung, Strukturbewertung und Lebenszyklusanalyse für ein digitales Inspektionsprojekt
  • Infrastrukturakteure, die
    • digitale Inspektionsprojekte durchführen wollen
    • die Komplexität digitaler Inspektionsprojekte in verschiedenen Konstellationen besser verstehen wollen
    • wissen wollen, wann sie externe Partner einbeziehen sollen
    • den Umfang und die Kosten eines digitalen Inspektionsprojekts verstehen wollen
    • Zusammenarbeit mit anderen Experten bei der Datenerfassung, Strukturbewertung und Lebenszyklusanalyse für digitale Inspektionsprojekte

Die Teilnehmer sollten Erfahrung in einem der verwandten Bereiche mitbringen:

  • Bauwerksinspektionen
  • Lebenszyklusanalysen
  • digitale Inspektionstechnik
  • Die Teilnehmer erhalten zunächst einen ganzheitlichen Überblick über den digitalen Inspektionsprozess, den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI), strukturelle Bewertungen und die Möglichkeiten, diese fortschrittlichen Analysen für ein präziseres Lebenszyklusmanagement zu nutzen. Konkret lernen die Teilnehmer, die Perspektiven aller relevanten Akteure entlang der Wertschöpfungskette zu verstehen und eine digitale Inspektion zu planen und durchzuführen. Der dreitägige Kurs gliedert sich in einen theoretischen Teil, der die Anforderungen, Normen, Technologien, Verfahren und Dienstleistungen behandelt. Der zweite praktische Teil umfasst alle Aspekte und Fähigkeiten, die für die Planung und Durchführung eines echten digitalen Inspektionsprojekts erforderlich sind. Am Ende des Kurses können die Teilnehmer ihr Fachwissen durch eine Zertifizierung nachweisen.
  • Der erste Tag befasst sich mit den verschiedenen Akteursperspektiven sowie den Unterschieden zwischen klassischer und digitaler Inspektion, relevanten Normen, Vorschriften, Ausschreibungen, Dienstleistungen, Prozessen und Schlüsseltechnologien, einschließlich Photogrammetrie, KI-gestützter Bewertungen, Erstellung digitaler Zwillinge und Lebenszyklusanalysen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem kosteneffizienten Einsatz neuer Technologien zur Generierung hochwertiger Daten und Ergebnisse für eine digitale Inspektion, eine vollständige Infrastruktur und langfristige Lebenszyklusanalysen.
  • Wenn die Veranstaltung offline stattfindet, wird der erste Tag mit einem gemeinsamen Mittagessen abgeschlossen, bei dem die Teilnehmer ihre bisherigen Erfahrungen und Erkenntnisse austauschen können.
  • Am zweiten Tag geht es um die praktische Anwendung, indem wir lernen, ein digitales Inspektionsprojekt vollständig zu planen und durchzuführen. Die Schulung umfasst den gesamten Umfang der Projekt-, Technologie- und Kostenplanung unter Berücksichtigung verschiedener Anforderungen und Best-Practices. Die Zusammenarbeit mit anderen Experten und die Nutzung fortschrittlicher Dienste wie künstliche Intelligenz oder Lebenszyklusanalysen werden hervorgehoben. Die Teilnehmer lernen, die richtigen ergänzenden Partner zu finden, Zugang zu den fortschrittlichsten Dienstleistungen zu erhalten und digitale Prüfergebnisse zu erstellen, die den Anforderungen kosteneffizient entsprechen. Der zweite Tag endet mit einer ausführlichen Erläuterung des Auftrags.
  • Der dritte Tag beginnt mit der Präsentation der Aufgaben der Teilnehmer. Sie erhalten individuelles Feedback von erfahrenen Experten, das für eine Überarbeitung genutzt werden kann, bevor die Aufgabe als praktischer Teil zur Zertifizierung eingereicht wird. Der dritte Tag besteht weiterhin aus zusätzlichen Fachvorträgen und einem Zukunftsausblick über Technologien und die digitale Inspektion. Am Ende des Kurses können die Teilnehmer ihr Fachwissen durch das Bestehen der zugehörigen Prüfung sofort nachweisen und ihre Praxisaufgabe einreichen, um als STRUCINSPECT DIP (Digital Inspection Professional) zertifiziert zu werden.

Nach dem Kurs verstehen die Teilnehmer

  • die einschlägigen Anforderungen und Normen für digitale Inspektionsprojekte
  • die Besonderheiten verschiedener Bauwerke, wie Brücken, Tunnel oder Landebahnen
  • wie man die richtigen digitalen Technologien für Strukturinspektionen auswählt
  • wie man Anforderungen und Ergebnisse für Datenerhebungsmissionen definiert
  • wie man ein vollständiges digitales Inspektionsprojekt kosteneffizient plant und durchführt
  • den Gesamtprozess und das Potenzial von Kooperationen, um alle Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette, wie z. B. Datenerfassungsmissionen, Strukturbewertungen und präzise Lebenszyklusanalysen, effektiv anzubieten und zu erbringen.
  • wie Sie digitale Inspektionsprojekte innerhalb Ihrer Organisation vorantreiben können

Tag 1 (9:00-17:00): Theoretischer Hintergrund

  • Digitale Inspektionsprozesse und Projektübersicht: Datenerfassung, Strukturbewertungen und Lebenszyklusanalysen
  • Die Perspektive der Infrastrukturakteure
  • Die Perspektive des Ingenieurs
  • Die Perspektive des Datenerfassers
  • Schlüsseltechnologien für Lebenszyklusanalysen, KI-gestützte Bewertung und Datenerfassung
  • Schlüsselprozesse, -dienste und -ergebnisse innerhalb eines digitalen Inspektionsprojekts

Tag 2 (9:00-16:00): Praktische Anwendung: Wie man ein digitales Inspektionsprojekt plant und durchführt

  • Service Hub: digitale Dienstleistungen, Qualitätsmanagement, Matchmaking
  • Planung einer digitalen Inspektion
    • Aufstellen des Rahmens
    • Planen Sie Ihre eigenen Leistungen
    • Erforderliche Kooperationen planen
    • Geeignete Partnerschaften finden
    • Kostenkalkulation
  • Durchführung einer digitalen Inspektion
    • Datenerfassung
    • Strukturelle Bewertung
    • Lebenszyklus-Analysen
  • Fallstudie und Diskussion: Lernen Sie bewährte Praktiken und häufige Fallstricke anhand eines realen Projekts
  • Erläuterung der Aufgabe: Planen Sie Ihre eigene digitale Inspektion (die Ergebnisse können als praktischer Teil der Prüfung verwendet werden, um die Zertifizierung zu erreichen)

Tag 3 (9:00-16:00): Zeigen Sie Ihre Kompetenzen

  • Präsentationen zu den Aufgaben, einschließlich Feedback
  • Vorteile einer Zertifizierung und nächste Schritte
  • Expertengespräch und Ausblick
  • Optional: Prüfung zum Erwerb des Zertifikats
    • Schriftliche Prüfung über theoretische Themen eines digitalen Inspektionsprojekts
    • Präsentation der Arbeitsergebnisse (falls nicht bereits im Kurs geschehen)
  • Dozenten
  • Fallstudien
  • Zuweisung
  • Individuelle Präsentationen
  • Expertengespräch

Melden Sie sich jetzt für unseren nächsten Termin an und werden Sie ein STRUCINSPECT® DIP (Digitale Inspektion Professional)

Nachdem Sie sich angemeldet haben, setzen wir uns per E-Mail mit Ihnen in Verbindung, um die Zahlung und die nächsten Schritte zu vereinbaren.